Marcel Courant

Ein Vater für mein Kind

Schon lange ist der schüchterne Leon in seine beste Freundin Karen verliebt, die seit dem Tod ihres Mannes ihr Kind alleine großzieht und die Arbeit auf ihrem Bauerhof alleine bewältigen muss. Als Karen mit dem Gedanken spielt, für ihre Tochter Lisa einen neuen Vater zu suchen, nimmt Leon seinen ganzen Mut zusammen und schreib Karen einen anonymen Liebesbrief. Er hat nicht mit Lisa gerechnet: Karens Tochter behauptet, der Brief stammt von dem Pferzüchter Wolfgang, auf dessen Hof das Fohlen lebt, das Lisa unbedingt haben möchte...

Das sagt das Lektorat: Warmherzig, anrührend und amüsant - ein geerdeter Liebesroman zum Wohlfühlen

 zum Woobook "Ein Vater für mein Kind"